'Es gibt den Maler, der aus der Sonne einen gelben Fleck macht, aber es gibt auch den, der mit Überlegung und Geschick aus einem gelben Fleck eine Sonne macht.'

- Pablo Picasso

ABLAUF EINER AUFTRAGSMALEREI: DETAILS UND VORAUSSETZUNGEN

DER ERSTE SCHRITT BEI DER PORTRAIMALEREI: DAS FOTO, DAS ICH ZEICHNEN DARF

Wenn Sie sich entschieden haben, dass ich für Sie ein Portrait zeichnen oder malen darf, benötige ich ein Foto, welches ich als Vorlage nutzen kann. Es ist wichtig, dass das Foto einige Kriterien erfüllt, damit das gezeichnete oder gemalte Portrait Ihren und meinen Erwartungen gerecht wird:

Bitte beachten Sie, dass die Qualität meines gezeichneten Portraits maßgeblich von der Qualität des Ausgangsfotos beeinflusst wird, weswegen nach Möglichkeit ein Foto für meine Portraitmalerei ausgewält werden sollte, welches die zu portraitierende Person in hoher Auflösung darstellt.

ZWEI BIS DREI UNTERSTÜTZENDE FOTOS FÜR IHRE PORTRAITZEICHNUNG SIND HILFREICH

Ideal ist, wenn ich von der zu portraitierenden Person nicht nur ein Foto erhalte, sondern es wäre hilfreich, wenn ich zwei oder drei weitere Fotos erhalten könnte, damit ich einen besseren Gesamteindruck erhalte. Die unterstützenden Fotos müssen nicht die Vorgaben erfüllen, um die ich weiter oben für die Fotovorlage gebeten habe - Schnappschüsse sind mehr als ausreichend, um sowohl Gestik wie auch Mimik der zu portraitierenden Person besser einfangen zu können, was dabei hilft, dem gezeichneten Portrait mehr Realismus zu verleihen.

IN WELCHER QUALITÄTSSTUFE DARF ICH IHR PORTRAIT ZEICHNEN?

Während es bei Pop Art Portraits generell nur eine Qualitätsstufe gibt, können realistische Portraits, die ich nach einem Foto für Sie zeichnen darf, entweder in normaler Qualitätsstufe umgesetzt werden, in hoher Qualitätsstufe oder in hyperrealisitscher Qualitätsstufe. In meiner Galerie finden Sie gezeichneten Portraits in verschiedenen Qualitätsstufen, damit Sie einen ersten Eindruck bzgl. der Unterschiede gewinnen können. Bitte beachten Sie, dass nur qualitativ hochwertige Fotos in hyperrealisitscher Qualitätsstufe 3 gezeichnet werden können - für Portraits, die ich in normaler Qualitätsstufe zeichnen soll, genügen hingegen auch einfache Fotos. Der höhere Arbeitsaufwandes eines Portraits in hoher Qualitätsstufe schlägt sich natürlich auch im Preis nieder - nähere Informationen finden Sie im Bereich Preise. Generell empfehle ich die Qualitätsstufe 2, sie bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugt bei der Darstellung durch eine ausgewognen Detailfülle sowie eine sehr sanfte, ebenmäßige Ausarbeitung der Motive, was bei einer Umsetzung in Qualitätsstufe 1 mitunter nicht immer möglich ist.

FARBIGES ODER WEISSES PAPIER?

Nach Wunsch kann ich Ihr Portrait auf weißem oder auf farbigem Untergrund zeichnen - möglich ist, was gefällt, wobei grelle, aggressive Farben eher vermieden werden sollten. Damit Sie einen Eindruck bzgl. der Unterschieden zwischen farbigem und auf weißem Papier haben, vergleichen Sie bitte die beiden Zeichnungen, die Sie neben diesem Text finden - ein Klick genügt, um das Bild zu vergrößern. Da der Preis beider Portraitzeichnungen identisch ist, entscheidet letztlich Ihr persönlicher Geschmack darüber, welche Portraitmalerei Sie bevorzogen. Bitte beachten Sie, dass ich farbiges Papier bei kleineren Formaten in der Regel nicht empfehle, da der Hintergrund ansonsten eine zu große Domzinanz gewinnt, was der Portraitzeihnung Ausdruck und Realismus nimmt.

Des Weiteren ist es bei vielen Motiven, die auf farbigem Papier umgesetzt werden, nötig, die Licht- und Schattenverhältnisse während des Zeichnprozesses zu interpretieren und zu manipulieren, weswegen Zeichnungen auf farbigem Untergrund gewöhnlich expressiver wirken und einen künstlerischen Eindruck hinterlassen. Wer sich eine Arbeit wünscht, die eher an ein Foto erinnert, dem sei weißes Papier empfohlen, wer hingegen Wert legt auf eine ausdrucksstarke, besonders plastisch wirkende Arbeit, der wird einem gezeichneten Portrait auf farbigem Papier viel abgewinnen können.

DIE LETZTEN SCHRITTE – FOTO UND AUFTRAGSVERGABE

Sobald die Details für meine Auftragsmalerei abgeklärt sind und mir das Foto, welches ich als Portrait zeichnen darf, vorliegt, muss eine letzte Auftragsbestätigung erfolgen, bevor ich mit der Auftragsmalerei beginne. Sind alle Einzelheiten abgeklärt, beginne ich in meinem Atelier, anhand Ihrer Fotos erste Skizzen des Portraits zu zeichnen - für mich als Auftragsmaler ein wichtiger Prozess, um das Portrait in der endgültigen Version realistisch zeichnen und in Szene setzen zu können. Nachdem die ersten Skizzen erfolgt sind, beginne ich mit der Umsetzung der Portraitzeichnung.

BEARBEITUNGSZEIT FÜR IHR GEZEICHNETES PORTRAIT

Je nach Auftragslage dauert es in der Regel zwischen zwei und vier Wochen, bis ich Ihr Portrait gezeichnet oder Ihr Pop Art Gemälde gemalt habe. Damit das fertige Bild vor Umwelteinflüssen geschützt ist, versiegele ich es nach der Fertigstellung mit einem speziellen Malmittel, um es im Anschluss versichert an den neuen Besitzer zu verschicken.

WEITERE INFOS ZUR AUFTRAGSVERGABE EINER PORTRAITMALEREI

IN WELCHEM STIL DARF ICH IHR FOTO ZEICHNEN ODER MALEN?

Je nach Wunsch kann ich Ihr Foto auf verschiedene Weisen umsetzen: Als gezeichnetes Portrait im realistischen Stil, als gemaltes Pop-Art Portrait im Schwarz-Weiß Stil oder als als gemaltes Pop-Art Portrait im Sophisticated-Stil oder als expressives Gemälde. Möglich ist, was gefällt, jedoch unterscheidet sich der Arbeits- und Materialaufwand teils erheblich, was sich auf die Kosten niederschlägt. Weitere Informationen finden Sie im Bereich Preise, und sollten Fragen aufkommen, würden ich mich freuen, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen.

WELCHE GRÖSSE DARF IHR GEMÄLDE HABEN?

Bei der Größe Ihres Portraits, sei es eine realistische Zeichnung oder ein Pop Art Gemälde, bin ich relativ flexibel, weswegen möglich ist, was Ihnen zusagt - beachten Sie jedoch bitte, dass realistische Portraitzeichungen, die kleiner sind als DIN A3, von mir in der Regel nicht mit Kohle und Pastell umgesetzt werden, sondern mit Graphit- und Künstlerstiften, um ein hohes Maß an Realismus wahren zu können. Da das Zeichnen mit Graphit- und Künstlerstiften relativ zeitintensiv ist, fallen bei Portraitmalereien im kleineren Format, welche ich nicht mit Kohle und Pastell anfertige, mitunter höhere Kosten an als bei Portraitmalereien im großen Format. Des Weiteren gilt, dass größere Formate einen höheren Realismusgrad bieten - weitere Informationen zu diesem Thema stehen Ihnen hier zur Verfügung. Daher empfehle ich bei Portraitzeichnungen der Qualitätsstufe 2 mindestens das Format 70 x 50 cm, wenn es sich um ein Einzelportrait handelt - da ansonsten Abtriche bein Realismusgrad akzeptiert werden müssen. Bei Doppelportraits in der Qualitätsstufe 2 empfehle ich mindestens das Format 84,1 x 59,4 cm, ansonsten müssen auch hier Abstriche beim Realismusgrad akzeptiert werden.

LEINWAND ODER KÜNSTLERPAPIER FÜR IHRE PORTRAITMALEREI?

Je nach Wunsch kann ich Ihr gezeichnetes Portrait auf einer Künstlerleinwand oder auf hochwertigem Künstlerpapier umsetzten. Der Vorteil eines Keilrahmens ist, dass das gezeichnete Portrait direkt nach Erhalt an die Wand gehängt werden kann, ohne dass eine Einrahmung vorgenommen werden muss. Aufgrund der Beschaffenheit des Untergrunds, der selbst bei einer hochwertigen Leinwand relativ rau und uneben ist, sollte ein Format von mindestens 120 x 100 cm für die Arbeit gewählt werden, und zudem muss ein höherer Arbeitsaufwand eingeplant werden, um das Portrait zeichnerisch umsetzen zu können. Daher sind die Kosten für eine realistische Portraitzeichnung, die auf einer Leinwand angefertigt wird, mitunter deutlich höher - sofern Interesse besteht, würde ich Sie bitten, mich zu kontaktieren, um Einzelheiten bzgl. des Preises für ihre Portraitzeichnung abklären zu können. Nach Möglichkeit empfehle ich, bei einer realistischen Portraitzeichnung als Untergrund auf Zeichenpapier zurückzugreifen, insbesondere dann, wenn Sie ein kleineres oder durchschnittliches Format für Ihr gezeichnetes Portrait wünschen, da sich so die besten Ergebnisse erzielen lassen. Beim Pop-Art Stil wiederum nutze ich, sofern nichts anderes gewünscht wird, in der Regel immer eine aufgespannte Leinwand als Untergrund, da so der Stil bei dieser Art der Portraitmalerei am besten in Szene gesetzt werden kann.

KOHLE UND PASTELL ALS ZEICHENMEDIUM

Kohle gehört wohl zum ältesten Zeichenmedium, das bereits bei vielen alten Höhlenzeichnungen Anwendnung fand, und wie bei Pastellen wird die Kohle unmittelbar auf den Maluntergrund aufgetragen. Vorteil dieser Art des Zeichnens ist, dass sie extrem intensiv und ausdrucksstark ist, da die Pigmente im Gegensatz zur Öl- oder Acylmalerei nicht mit einem Bindemitteln vermengt werden, welches ihnen gewöhnlich Glanz und Kraft raubt. Bei der realistischen Portraitmalerei mit Kohle und Pastell ist jedoch zu beachten, dass der Pigmentauftrag in Relation zu der Malerei mit Öl oder Acryl ausgeprägtere Strukturen hinterlässt, weswegen ich in der Regel größere Formate favorisiere. Falls Sie sich ein Portrait zeichnen lassen wollen und unsicher sind, welches Format für Ihrer Portraitzeichnung ratsam wäre, würde ich Sie bitte, mich zu kontaktieren, um Einzelheiten abklären zu können. Wünschen Sie sich dennoch eine kleinformatigere Portraitzeichnung in Kohle und Pastell, bitte ich, dass Abstriche beim Realismusgrad akzeptiert werden müssen.

WIE HOCH SIND DIE VERSANDKOSTEN?

Für Portraitzeichnungen, die auf Künstlerpapier angefertigt wurden, fallen Versandkosten in Höhe von 10 Euro innerhalb von Deutschland an. Die Versandkosten für Portraitzeichnungen und Pop-Art Gemälde, die auf einer aufgespannten Leinwand angefertigt wurden, müssen individuell abgeklärt werden, da sie je nach Format unterschiedlich ausfallen. Auch die Versandkosten für Lieferungen außerhalb von Deutschland müssen im Vorfeld individuell abgeklärt werden.

Portrait zeichnen lassen vom Foto: Portraitmalerei Schmidt - gezeichnete Portraitgemälde in Kohle und Pastell
  • facebook
  • twitter
  • deviantart
  • email

Sitemap | Datenschutz | Impressum | Widerrufsbelehrung | Google+